Dr. Bock kehrte gerade von seiner Studienreise aus den USA zurück

Dr. Bock kehrte gerade von seiner Studienreise aus den USA zurück

Dr. Bock kehrte gerade von seiner Studienreise aus den USA zurück. Die amerikanische Gesellschaft für Fußchirurgie lud Dr. Bock als einen von sechs internationalen Teilnehmern ein, den amerikanischen Fußkongress und Topkliniken in den USA zu besuchen. Mehr als 50 Ärzte aus der ganzen Welt bewerben sich jährlich um dieses prestigeträchtige Programm. Dr. Bock wurde in diesem Jahr ausgewählt, um sein Wissen auf dem Gebiet der Fußchirurgie mit Kollegen aus den USA und anderen Ländern zu teilen und zu vertiefen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Bock besuchte während seiner Reise nach der Teilnahme am amerikanischen Fußkongress insgesamt fünf amerikanische angesehene Topkliniken in Baltimore, Philadelphia und New York City. An jeder der Kliniken wurde Dr. Bock von Spitzenmedizinern aus den USA empfangen, um die neuesten Trends und neue Operationsmethoden zu besprechen als auch Wissen und Erfahrungen auszutauschen.

„Diese Reise war von permanentem Lernen und Wissenserwerb geprägt, Wissen, welches ich zum Wohle meiner Patienten einsetzen werde“, meinte Dr. Bock, als er wieder nach Wien zurückkehrte. Dr. Bock hatte die Möglichkeit amerikanische Spitzenmediziner bei ihren Operationen am Hallux valgus, der Achillessehne, Plattfuß, Sprunggelenksprothesen Knorpelschäden und vielen anderen Fußerkrankungen zu beobachten. Besonders der Einsatz von Stammzellen aus dem patienteneigenen Knochenmark erscheint Dr. Bock eine wertvolle Technik im Bereich von Knorpelschäden am Sprunggelenk.

Dr. Bock ist voll neuem Wissen von seinem Aufenthalt in den USA zurückgekehrt und freut sich, dieses Wissen zur Genesung Ihrer Beschwerden einzusetzen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei Dr. Bock.

Give a Reply

9 + six =