Interview für die “Wienerin”

Interview für die “Wienerin”

Dr. Bock gibt fuer der November Ausgabe 2012 im Artikel „Jugendsünden“ ein Interview für die Zeitschrift „Wienerin“ über den Einfluss von falschem Schuhwerk auf Zehenfehlstellungen. Dr. Bock macht vor allem auf die Auswirkungen des Tragens von Schuhen mit hohen Absätzen aufmerksam. Das häufige Tragen von Stöckelschuhen ist einer der Risikofaktoren für die Ausbildung der Hallux valgus Fehlstellung und in weiterer Folge das Entstehen von Hammerzehen. Stöckelschuhe führen zu einer Überbelastung am Fußballen und der Zehengrundgelenke. Dadurch kommt es zur Überdehnung der Gelenke und zur Imbalance der Muskulatur. In weiterer Folge entstehen dann der Hallux valgus und Hammerzehen. Im Anfangsstadium lässt sich mithilfe von Einlagen und spezieller Physiotherapie eine Besserung erreichen, später hilft ein chirurgischer Eingriff.

Give a Reply

five × 1 =